Karel Smolle 1

Karel Smolle

Karel Smolle (Pseudonym Miško Maček), geb. 1944 in Klagenfurt/Celovec. Aufgewachsen in St. Margarethen im Rosental/Šmarjeta v Rožu und in St. Kanzian/Škocjan. Gymnasium am Tanzenberg und am Bundesgymnasium für Slowenen in Klagenfurt/Celovec. Jusstudium in Wien. Gerichtsdolmetsch und Inhaber eines Übersetzungsbüros in Wien.

Karel Smolle war mit Florjan Lipuš und Erich Prunč Mitbegründer der Literaturzeitschrift Mladje.

Seit 1959 im Vorstand des Rates der Kärntner Slowenen. 1979 bis 1990 Obmann der Kärntner Einheitsliste. 1986 bis 1990 Grüner Nationalratsabgeordneter, 1998 bis 1999 Nationalratsbgeordneter des Liberalen Forums. War 1990 bis 1992 Leiter der ersten Vertretung der neuerstandenn Republik Slowenien im Ausland, 1992 Leiter des Generalkonsulats in Klagenfurt und Honorarkonsul.

Karel Smolle lebt in Wien und Feistritz im Rosental/Bistrica v Rožu.